Texel – die Freizeit

Du überlegst in diesem Jahr mit uns nach Texel zu fahren oder hast dich vielleicht sogar schon angemeldet. Hier erfährst du nun alles Wissenswerte zu unseren Freizeiten.

Zeltgemeinschaft am StrandDie Texelfreizeit des CVJM Siegburg e.V. ist eine Zeltfreizeit. Ja, ihr habt richtig gehört. Ihr schlaft in Zelten mit bis zu 10 Teilnehmern und 2 Mitarbeitern. Für den Schlafkomfort sind unsere Zelte mit original Texelstroh ausgelegt, bzw. für Allergiker mit einer Plane aus feinstem Kunststoff. Betreut werdet ihr von 20 Pädagogischen Mitarbeitern, einem Küchen- und Versorgungsteam, welches aus bis zu 6 Teamern besteht und den beiden Lagerleitern.

Schon im Vorfeld haben wir für euch ein breites Programm vorbereitet, das zwei Wochen Spaß und Spannung garantiert. Langeweile hat bei uns keine Chance. Direkt nach der Ankunft erwartet euch das erste Highlight. Dies ist ein Wettrennen der ganz besonderen Art. Und das ist mit Sicherheit nicht die einzige sportliche Herausforderung, die euch in den zwei Wochen erwartet. Bei diversen Waldspielen, Lager- oder Wasserolympiaden könnt ihr euer Talent in verschiedensten Disziplinen unter Beweis stellen.

TXA2014
TXA2014

Sicherlich fragst du dich, wie so einen typischen Tag im Leben eines Texelteilnehmers aussehen könnte. Das Wecken erfolgt gegen 8.30 Uhr. Von dort aus geht es ab in die Waschräume zur morgendlichen Katzenwäsche. Das Küchenteam bereitete zusammen mit dem Zelt, das Küchendienst hat, das Frühstück für alle vor.

Gegen 9.00 Uhr gibt es dann das gemeinsame Frühstück. Im Vormittagsbereich erwarten euch dann häufig die Interessengemeinschaften, kurz IG’s. Hier bieten die Mitarbeiter unterschiedlichste Programmpunkte an, die du dann frei wählen kannst. Fahrrad fahren, Fußball, Volleyball, Batiken, Gesellschaftsspiele, Singen aber auch vielleicht mal ein Besuch im Naturschutzgebiet oder im Ecomare können auf dem Programm stehen. Dies ist nur eine kleine Auswahl der Aktivitäten die dich hier erwarten. Wie der Tag genau aussieht und welche IG’s angeboten werden erfährst du von der Tagesrolle. Sie ist sozusagen der Fahrplan durch den Tag.

Gegen 12.30 Uhr gibt es dann Mittagessen. Jeden Tag bekommst du eine frisch zubereitete warme Mahlzeit. Je nach Tagesplan kann dies das Mittagessen oder Abendessen sein. Nach dem Mittagessen hast du Mittagspause. Hier kannst du beispielsweise das Kiosk besuchen, um dich mit den verschiedensten Süßigkeiten und Getränken zu versorgen oder die Zeit nutzen, eine Postkarte in die Heimat zu schicken – ja wir schreiben noch auf Papier.

TXB2014
TXB2014

Gegen 18.00 Uhr wird dann zum Abendessen geladen. Im Anschluss erwartet dich dann das Abendprogramm. Schlag den MA, Gaudi Horror, Casino- bzw. Kinoabende, das Dinner oder der Bunte Abend erfreuen sich hier großer Beliebtheit.

Um 22.00 Uhr wird man euch dann langsam zum Zähneputzen bitten. Der Tag endet dann um 22.30 Uhr mit dem „Gute-Nacht-Kreis“.

Du siehst selbst, hier erwartet dich ein Sommer voller Spaß und Spannung. Wir, die Teams von Texel A und Texel B freuen uns schon auf dich und werden dir einen unvergesslichen Sommer bereiten.